Die Strecke

Die gesamte Strecke wird etwa 60 km betragen. Der Großteil davon wird bei recht gemütlicher Fahrt zu erreichen sein. Es sollte also kein Problem damit geben dass wir uns unterwegs verlieren.

Wir werden folgende Punkte in und um Stuttgart abfahren.

Schloss Solitude
© pjt56 / CC BY 3.0

Vom Fernsehturm ist es nur ein Katzensprung zum Schloss Solitude. Es wird am späten Nachmittag nochmal eine kleine Ausfahrt geben. Dabei wollen wir die Schlösser von Stuttgart und Ludwigsburg besuchen. Und dann ist auch etwas mehr Zeit um das Schloss zu besichtigen.

Das Porschemuseum in Zuffenhausen
RudolfSimon [CC BY-SA 3.0]

In Zuffenhausen haben wir die Möglichkeit das Porschemuseum von aussen zu bestaunen. Und natürlich wird es wieder ein wenig Zeit geben um ein paar Fotos zu machen.

Mercedes-Benz-Museum in Bad Cannstatt
Julian Herzog [CC BY 4.0], via Wikimedia Commons

Vor dem Mercedesmuseum können wir alle Fahrzeuge problemlos für eine kurze Fotosession aufreihen. Das Museum war 2014 der Startpunkt zur (damals) weltgrößten Parade von Elektrofahrzeugen, und der Beginn einer Serie von Weltrekorden und Weltrekordversuchen!

Grabkapelle auf dem Württemberg bei Stuttgart
Galgenberger [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons

Wir besuchen die Grabkapelle auf dem Württemberg. Die Kapelle ist nicht nur das Mausoleum einer russischen Großfürstin, sondern auch ein wunderbarer Aussichtspunkt über den Stuttgarter Kessel.

Johanneskirche in Stuttgart
Roman Eisele [CC BY-SA 4.0]

Der letzte Stopp bevor wir unsere Motorräder vor dem Rathaus parken ist die Johanneskirche im Herzen von Stuttgart – direkt am Feuersee. Hier ist auch der regelmäßige Treffpunkt der Critical Mass. Die Critical Mass ist eine Demonstration von Fahrradfahrern. Ziel ist es Stuttgart für Zweiräder attraktiver und sicher zu machen.

Der Marktplatz mit Rathaus
Hans-Dieter Teschner (Hd pano).Hd pano at de.wikipedia [CC BY-SA 2.0 de]

Das Finale: Der Marktplatz. Direkt vor dem Rathaus von Stuttgart. Und DER zentrale Platz der Stadt. Hier stellen wir unsere Motorräder in zwei Reihen auf. Mit genug Abstand damit Besucher und Presse unsere Fahrzeuge gut sehen können.

Wir planen am Marktplatz zwischen 8 und 9 Uhr unsere Fahrzeuge abzustellen. Wer eine Lademöglichkeit benötigt: Jetzt ist die Zeit dafür. Wärend die Fahrzeuge nämlich am Marktplatz stehen gehen wir erstmal gemeinsam frühstücken.